Grüne Wangerländer verlassen die Mehrheitsgruppe mit der SPD

Nach einer längeren Phase mit Gesprächen und Auseinandersetzungen hat die Grüne Fraktion im Wangerländer Rat entschieden, die Mehrheitsgruppe, die sie gemeinsam mit der SPD gebildet hat, zu verlassen. Die Grünen wollen nun eigenständig bleiben, aber weiterhin an einer Zusammenarbeit im Rat festhalten-natürlich auch mit allen anderen Fraktionen und Gruppen. Eine gemeinsame Vorbereitung der Sitzungen mit der SPD wird es allerdings nicht mehr geben. Allerdings hofft Reiner Tammen, dass eine Trennung der Gruppe zu einer offeneren und besseren Arbeit im Rat führen möge. Der Wangerländer Rat hat 25 Sitze, 11 fallen auf die SPD, 3 Grüne, 9 CDU/FDP und 2 UWW. Die CDU hat eine gemeinsame Gruppe mit der SPD bereits abgelehnt. Im Kreistag bleibt die Mehrheitsgruppe von SPD/FDP und Grünen auf jeden Fall bestehen

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld